Hic Rhodos

Mauern gegen einen hellen Himmel
Kreuzfahrerburgen und Moscheen
Und Strandhotels so weit das Auge reicht
Jetzt zeig, was du kannst! –
Du kannst mich mal, ich bin kein Tanzbär
Bin nur ein schlecht bezahlter Fremdenführer
Und bringe dich zum Aussichtsturm
Doch was du dort erblickst
Musst du schon selbst erkennen:
Für die Ewigkeit erbaute
Traumpaläste
Gedankengebäude
Ruinen
Man müsste wohl das Handy zücken
Die Bilder hochladen
Auf Facebook
Für die Herren Grabräuber ist da bestimmt
Was Besond’res versteckt
Von Wassermaus und Kröte
Abends spöte noch ersonnen
Einmalig und Gold wert
War im TV zu sehn
Im Internet zu bewundern
Alle wissen davon
Ich aber handle
Mit bescheid’neren Dingen
Erinnerungen und Abschiedsmusik
Die Ringe unter den Augen
Kommen wohl vom Raki am gestrigen Abend
Sollen sich die Archäologen drum kümmern!
Die haben die Überbleibsel schliesslich gesammelt
Zu Prunk-Palästen gestapelt
Mit Glitzergirlanden verziert –
Du stehst nur staunend davor:
Wohin du schaust ist Rhodos
Also tanze!

Andreas Fischer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: