Jason träumt

Der Gewinn dem Gewinner!
Die Mütter und die alten Männer bleiben zurück
Brüten dumpf an ihren Küchentischen und
Im blassen Licht erscheint für sie
Das Immergleiche ewig –
Jason!
Zieh die Boote vom Strand!
Hier hausen Elfenhunde mit rotgeränderten Ohren
Betrunkene Mönche
Gespenster und Märchengeschichten
Raben krächzen den bleichen Verlockungen nach –
Jason!
Kehr zu den Lebenden heim!
Sicher
Man kann von mancherlei träumen bei Flaute
Und natürlich denkt man abends mal
In der Kajüte bei einer Pfeife Tabak
An die Teiche von einst
Die bunten Wasserbälle, die leisen Geräusche
Der Wellen im Schilf, und draussen
Am Horizont ein Kauffahrtsschiff, jedoch
Absolut keine Angriffslust heute –
Jason!
Lass dich nicht irre machen
Vom Ticken und Tacken der Uhren!
Zurück aufs Meer, sag ich
Wo der Gewinn dem Gewinner gehört!
Die Masten stechen hoch in den Wind
Die Gegenwart ist nur ein Augenblick
Nimm Kolchis, das reiche
Panama und die Inseln der Südsee
Die Winde stehn günstig
Goldene Vliese warten auf dich
Handelswege und eine Medea
Die deine Söhne umbringen wird
Doch die See lässt den Gewinn
Dem Gewinner ­– Richte dein Fernrohr auf Fernes!
Den Zurückgebliebenen bleibt nur
Der abgewrackte Traum am Strand
Kieloben faulend.

Andreas Fischer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: